Ortsbeirat Ferch Sitzung 5.4.22

Bericht in Auszügen:

Ö4 Bericht des Ortsvorstehers:

der OV Herr Büchner berichtet aus Ferch. Weitere wesentliche Punkte erscheinen unten.

BI Tempo 30: Der OV hat im Kreis Ausschuss an einer Sitzung teilgenommen, zu der auch Frau Viehrke-Eichler vom Straßenverkehrsamt teilgenommen hat. Sie wiederholt eigentlich nur alle Argumente, die für eine Ablehnung sprechen. Herr Büchner kritisiert, dass die für die Beurteilung genommene Verkehrszählung vom 6. bis 12.3.22 durchgeführt wurde. Eine Zählung im Mai würde ein viel höheres Ergebnis bringen. Vorschlag von Herrn Büchner: Nach der Entscheidung über die Petition solle gemeinsam mit Ortsbeirat, Verwaltung und BI ein neuer Antrag ausgearbeitet werden, der schwerer abzulehnen sei.
Herr Heuer bedankt sich für die Unterstützung und Kooperation mit der BI, wenn auch unterschiedliche Meinungen bei der Notwendigkeit bestehen, Radfahrer und Fußgänger an den Durchgangsstraßen zu schützen.

Ö6.1 Mehrzweckhalle in Ferch

Die Mehrzweckhalle geht in die Planungsphase. Direkt am Sportplatz soll die neue Halle entstehen, die alten Bauten abgerissen werden. Geeignet sein soll die Halle für alle Veranstaltungen, Konzerte, Basketball, Volleyball etc.. Vorgesehen ist eine insgesamt nachhaltige Bauweise inclusive Photovoltaikanlage. Der Entwurf ist sehr vielversprechend und wird einstimmig angenommen.
Die Folgekosten sind allerdings noch nicht absehbar und sollen aus dem Ortsbudget beglichen werden. Gebaut wird vielleicht in 2 oder 3 Jahren.

Ö6.2 Bauvoranfrage Mehrfamilienhaus Kammeroder Weg

Auf dem Grundstück wurden schon zwei MFH gebaut, die offensichtlich 3-stöckig sind. Hier wurden die Grenzen der Zulässigkeit schon offensichtlich kreativ ausgelegt. Jetzt soll noch ein weiteres 3-stöckiges MFH dazu kommen, dass dann grenznahe zu dem Nachbargrundstück stehen soll.
Der Empfehlung der Verwaltung das Gebäude in Richtung Süden zu verschieben oder die Geschossigkeit des einen Baukörpers zum nördlichen Nachbarn, auf 2 Geschosse zu minimieren ist der Antragsteller nicht gefolgt, da die Abstandsflächen eingehalten sind.

Der Ortsbeirat beschließt mit 4 Ja Stimmen bei einer Ablehnung von Herrn Heuer der Bauvoranfrage zuzustimmen.

Ö6.3 Bauvoranfrage Anbau EFH am Uferweg

Der Eigentümer plant auf Grund auftretender Bauwerksschäden die notwendige Hangsicherung zu erneuern und sie gleichzeitig so zu gestalten, dass der Wohnraum des vorhandenen Gebäudes um ca. 80 m² erweitert wird. Angelegt werden soll ein Untergeschoß, welches durch eine Stützwand zum Uferweg begrenzt ist. Da das vorh. Gebäude nur ein kleines Streifenfundament an der Längsseite besitzt, wird diese Längswand durch ein massives Betonfundament unterfangen. Diese Gründung ist zur Sicherung des Bestandsgebäudes notwendig.
Das vorh. Wohngebäude hat eine Grundfläche von ca. 120 m² mit der Erweiterung des Wohngebäudes hätte das Gesamtobjekt eine Grundfläche von ca. 200,00 m², wobei ein Teil als Gründach und ein Teil als Terrasse ausgebildet wird. Der Abstand zwischen Radweg und neuen Baukörper beträgt 4 m. Zwischen der Außenwand und dem Radweg steht eine Stützwand die von 2,10 m die darüber hinaus noch eine Absturzsicherung erhält.
Die Verwaltung sieht das Objekt kritisch, da es aus unserer Sicht eine Vorbildwirkung für andere Grundstücke darstellt und der Eindruck einer massiven Bebauung an der Hangkante vermittelt wird.

Der Ortsbeirat empfiehlt einstimmig die geplante Wohnraumerweiterung auf ca. 5 m Abstand zum Weg zu vergrößern.

Ö9.3 Informationsvorlage FB Bauen und Planen

Bericht für den Ortsteil Ferch relevante Baumaßnahmen.

Ö9.4 Vorstellung der Sozialarbeiterin für Schwielowsee

Frau Anne Steinberg stellt sich dem Ortsbeirat vor. Sie hat sich schon in allen Ortsteilen um die Jugendlichen bemüht. In Caputh mit mittlerem Erfolg. Dort haben sich die Jugendlichen meistens auf dem Sportplatz getroffen. In Geltow gab es noch keinen brauchbaren Ansatz.
In Ferch allerdings ist der Jugendraum in der Burgstraße wieder reaktiviert. Es beteiligen sich etwa 20 Jugendliche. Geöffnet ist mittwochs und donnerstags von 18 bis 20 Uhr, freitags bis 22 Uhr.
Herr Heuer hat die Jugendarbeit vor Ort erlebt und freut sich, dass Anne Steinberg sehr engagiert und von den Jugendlichen akzeptiert in unserer Gemeinde arbeitet.
Frau Hoppe organisiert im Mai ein Treffen zur Planung und Unterstützung der Jugendarbeit.

Komplette Unterlagen zur Sitzung

close

Hallo, möchtest Du dabei sein?

Trag dich ein, um Einladungen zum Fercher Treffen und Nachrichten von uns zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Hallo, möchtest Du auch sichere Straßen in Ferch?
Tempo 30 und Verkehrsberuhigung!

Trag dich ein, um Einladungen und Nachrichten von uns zu bekommen.
Wir möchten Aktionen veranstalten, Unterschriften sammeln und eine Petition an den Landkreis / Land Brandenburg einreichen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.